Hoch verstellbare Federholzrahmen der Extraklasse

Auf die richtige Einstellung kommt es an
img_lattenrost_l.jpg
Der Federholzrahmen ist der stützende Teil des Liegesystems. Er unterstützt die Matratze in ihrer ergonomischen Wirkung und ermöglicht eine Feinjustierung. Dafür muss der Federholzrahmen in den einzelnen Zonen der Liegefläche einstellbar sein. Der BODYSCAN® Federholzrahmen ist im Schulter-, Lenden- und Beckenbereich sowohl in
 
der Härte wie auch in der Höhe nach den individuellen Anforderungen des Schlafenden justierbar. Er zeichnet sich dadurch aus, dass die Leisten einzeln gelagert sind und unabhängig voneinander eingestellt werden können. Dies wird genutzt, um die Wirkungsweise der verschiedenen Matratzentypen systematisch zu verfeinern. Der Körper sinkt in Seitenlage und Rückenlage unterschiedlich tief in das Liegesystem ein.
 
Deshalb wird das Stützverhalten des
Federholzrahmens an die bevorzugte
Schlaflage eines Menschen angepasst.
BODYSCAN® liefert Einstellempfehlungen für die 13 regulierbaren Leisten
in Abhängigkeit von der bevorzugten
Schlaflage und den individuellen
Körpermaßen. Jede Leiste kann in zehn
verschiedene Härtestufen justiert werden.
                                                                                 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
                                                                         
 
Federholzrahmen in drei Varianten 
 
Den Bodyscan® Federholzrahmen gibt es neben dem Basismodell in zwei verstellbaren, noch komfortableren Versionen. Bei dem Modell KF lassen sich Kopf- und Fußteil verstellen. Das Modell EL2 ist auf Knopfdruck motorisch einstellbar.
 
BODYSCAN® NV nicht verstellbar
 
BODYSCAN® KF Kopf- und Fußteil verstellbar
 
BODYSCAN® EL 2 motorisch verstellbar - für höchste Ansprüche
Hier stehen die CSS-Eigenschaften.

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.